Ablauf von JUGEND GRÜNDET

Wettbewerbsphasen: Businessplan, Planspiel & Events


Der Online-Wettbewerb JUGEND GRÜNDET ist in zwei Wettbewerbsphasen eingeteilt, die Businessplan-Phase und die Planspiel-Phase. Highlights und krönenden Abschluss des Wettbewerbs bilden die Pitch Events im Frühjahr und das jährliche Bundesfinale im Juni. Innerhalb der zwei Wettbewerbsphasen ist die Zeiteinteilung flexibel möglich, das heißt die Teilnehmenden können ihrem eigenen Rhythmus folgen und sich je nach Wissensstand und Aufgabenstellung mehr oder weniger Zeit für die Bearbeitung der Wettbewerbsaufgaben nehmen.

 

Die Wettbewerbsphasen im Überblick

Die Businessplan-Phase


Die Businessplan-Phase startet jeweils mit dem Beginn des Schuljahres im September. Vom 1. September an bis Anfang Januar haben die Teilnehmenden Zeit, um in der Businessplanphase eine innovative Geschäftsidee zu entwickeln und in der Businessplanmaske auszuarbeiten. Der Stichtag wird jährlich festgelegt und unter den Terminen bekannt gegeben. Die Grundstruktur für die Ausarbeitung der Geschäftsidee gibt der JUGEND GRÜNDET Businessplan-Assistent mit seinen 25 Feldern vor:

Wie heißt unser Unternehmen und unser Produkt? Worin besteht der Innovationswert? Was ist unsere Vision als Unternehmen, was unser USP? Welche Zielgruppen wollen wir ansprechen und welche strategischen Kooperationen helfen uns, unsere Geschäftsidee in die Tat umzusetzen?

All diese Fragen werden im Businessplan beantwortet, bei der Bearbeitung weisen ausführliche Businessplan-Hilfetexte den Teilnehmenden den Weg durch die verschiedenen Felder. Aus einer ersten Idee wird mit dem Businessplan-Assistenten so Schritt für Schritt ein Plan für nachhaltigen Erfolg. Jeder vollständig ausgefüllte Businessplan wird von JUGEND GRÜNDET individuell bewertet und mit konstruktivem Feedback versehen.

Außerhalb der offiziellen, wettbewerbsrelevanten Businessplan-Phase steht anstelle des Businessplan-Assistenten die beschreibbare PDF-Businessplanmaske zur Verfügung. Ihre Inhalte gleichen der Online-Businesspan-Maske, sie ist jedoch nicht Bestandteil des Wettbewerbs und wird nicht vom JUGEND GRÜNDET bewertet.

 

Die Planspiel-Phase

Nach dem Businessplan ist vor dem Planspiel: In der zweiten Wettbewerbsphase, der Planspiel-Phase, schlüpfen die Teilnehmenden in die Rolle von Manager:innen und treten im Startup Simulator gegen von der KI gesteuerte Konkurrenzunternehmen an. Die Planspiel-Phase beginnt jeweils am 1. Februar und dauert bis Mitte Mai, der Stichtag wird jährlich festgelegt und unter den Terminen bekannt gegeben.

Im Start-up Simulator, einer Online-Unternehmenssimulation, ist die Aufgabe der Teams, ein virtuelles Unternehmen durch die Höhen und Tiefen der Konjunktur zu führen. Im Start-up Simulator werden die ersten acht Jahre nach der Unternehmensgründung durchgespielt. Das Ziel: Das Start-up nachhaltig und erfolgreich am Markt etablieren. Welche Unternehmensstrategie zahlt sich dabei aus? Wie reagieren wir auf Herausforderungen am Markt wie Krisensituationen oder erstarkende Konkurrenz? Werden sich unsere Entscheidungen auszahlen oder und den Unternehmenserfolg kosten? Wie gut Teams im Planspiel performen, hängt vor allem auch davon ab, wie gut die Wirtschaftsdaten analysiert wurden.

Nur wer den Markt und das eigene Unternehmen gut versteht, kann sich mit seiner Geschäftsidee durchsetzen. Bei der Analyse helfen neben den Angaben im Planspiel-Handbuch vor allem die ausführlichen Periodenberichte, die nach jeder der acht Planspiel-Perioden online abgerufen werden können. Entscheidend für den Erfolg ist es, auf konjunkturelle Veränderungen und das Verhalten der Konkurrenz zu reagieren, die eigene Strategie entsprechend anzupassen und kluge unternehmerische Entscheidungen zu treffen.

Das Planspiel steht das ganze Jahr über als Trainingsinstrument zur Verfügung. Wettbewerbsrelevant ist aber nur die Phase vom 1. Februar bis Mitte Mai.

 

Die Pitch Events

Die besten Teams der Businessplan-Phase werden nach der Businessplan-Bewertung durch die Jury zu den Pitch Events eingeladen. Bei Pitch Events geht es darum, die Geschäftsideen live vor der JUGEND GRÜNDET Jury zu präsentieren. Jedes Team hat für den Pitch seiner Geschäftsidee drei Minuten Zeit, um damit die hochkarätigen Juryvertreter zu überzeugen.

Wer hat die beste Idee, wer das meiste Potenzial, wer liefert unter Zeitdruck am besten ab? Bei den Pitch Events werden die Karten neu gemischt. Die individuellen Rückmeldungen der Jury können die Teams nutzen, um ihre Geschäftsidee bis zum Bundesfinale weiterzuentwickeln.

Das JUGEND GRÜNDET Bundesfinale

Das JUGEND GRÜNDET  Bundesfinale im Juni bildet den Höhepunkt des Wettbewerbsjahres. Nach Ende der Planspiel-Phase zeigt sich im Gesamtranking, welche zehn Teams ins Finale einziehen, um ein letztes Mal in den Wettstreit um die beste Geschäftsidee zu treten. Bei der Zukunftsideenmesse müssen sich die gesamtbesten Teams ein weiteres Mal dem Urteil der JUGEND GRÜNDET Jury stellen, ihre Geschäftsidee in einem Live-Pitch präsentieren und die kniffeligen Fragen der Jury beantworten.

Wer darf als Siegerteam des Wettbewerbsjahres die Gewinnerreise ins Silicon Valley/USA antreten, um dort spannende Start-ups und Land und Leute kennenzulernen? Das entscheidet sich Mitte | Ende Juni beim JUGEND GRÜNDET Bundesfinale.

Darüber hinaus bieten die Events die perfekte Gelegenheit für die Teams, um sich persönlich kennenzulernen. Neben der Prämierung erwartet die Teilnehmer bei den Events ein spannendes und exklusives Rahmenprogramm.

 

Specials: Schul- & Städte Cups

In einigen Städten und Regionen werden Schul- und Städte-Cups veranstaltet, bei denen die Teams aus der jeweiligen Region bzw.  der Schule mit den besten Businessplänen ihre Geschäftsideen vor einer regionalen Jury präsentieren. Die Schul- und Städte-Cups werden auf Eigeninitiative einer Schule, einer IHK oder anderer Organisationen in einer Stadt oder einer Region veranstaltet. Tipps für die Organisation und Umsetzung haben wir in der Broschüre Städte-Cups zusammengestellt.