Achtung Stichtag: Die Businessplan-Phase endet am 6. Januar 2022!

Zum Jahresende 2021 heißt es auch in Sachen Businessplan: Endspurt! Am 6. Januar 2022 endet die JUGEND GRÜNDET Businessplan-Phase. Bis zum Stichtag haben die Teilnehmenden noch Zeit, an ihren innovativen Geschäftsideen zu arbeiten.

Genau bis 23.59 Uhr am 6. Januar 2022 bleibt der JUGEND GRÜNDET Businessplan-Assistent online. So lange haben alle Wettbewerbsteilnehmenden noch Zeit, um die 25 Felder des Online-Businessplans zu befüllen. Dabei gilt: Auf keinen Fall das Speichern vergessen!

Pünktlich um 0.00 Uhr wird die Businessplan-Maske deaktiviert, damit die JUGEND GRÜNDET Businessplan-Jury ab dem 7. Januar ihre Arbeit aufnehmen kann: Innerhalb von zwei Wochen werden alle eingereichten Businesspläne auf Herz und Nieren geprüft und mit individuellem Feedback versehen. Dann entscheidet sich auch, welche Teams es geschafft haben, mit ihren innovativen Geschäftsideen die Jury zu überzeugen, und zu den vier Pitch Events in März und April eingeladen werden.

Seit dem 1. September hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre eine Geschäftsidee zu entwickeln und diese in einem Online-Businessplan auszuarbeiten. Unter dem Motto "Druckfrische Ideen!" sucht JUGEND GRÜNDET auch im Wettbewerbsjahr 2021/2022 wieder die innovativsten Geschäftsideen von Schüler:innen und Auszubildenden. Die Businessplan-Phase ist die erste Phase des JUGEND GRÜNDET Wettbewerbsjahres.

Welches Team den Bundessieg mit nach Hause nehmen darf, entscheidet sich beim Bundesfinale im Juni 2022. Bis dahin steht den Teilnehmenden noch die Planspiel-Phase bevor, in der sie ein virtuelles Start-up in einer Unternehmenssimulation managen und sich gegen Konkurrenzunternehmen und in wirtschaftlichen Krisensituationen behaupten müssen.  Die Planspiel-Phase startet am 1. Februar 2022 und dauert bis zum 18. Mai 2022.