Skip to main content

Inspirationen

Hier stellen wir den Teilnehmern aktuelle Trends, Schlüsseltechnologien und Innovationsbeispiele vor, die für den Einen oder die Andere Anregung für eine eigene Geschäftsidee sein können.

Viel Spaß beim Stöbern!

Das Wissenschaftsjahr 2017/18, eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, steht unter dem Motto "Zukunft der Arbeit". Informationen sind auf der Webeite Wissenschaftsjahr abrufbar.

Im Wettbewerbsjahr 2016/2017  stand das Motto "Meere und Ozeane: Entdecken. Nutzen. Schützen" im Vordergrund. Da hieß es:

„Meere sind für uns Nahrungsquelle, Wirtschaftsraum und beeinflussen unser Klimageschehen“, erklärt Bundesforschungsministerin Johanna Wanka. „Dies wollen wir den Menschen nahe bringen.“ Das Wissenschaftsjahr lädt ein zum Staunen, Diskutieren und Mitmachen – 16 Monate lang, von Juni 2016 bis September 2017.

Was werden wir in den Weiten der Ozeane noch finden? Welche Bedeutung haben Schifffahrtsstraßen für unseren Wohlstand? Und was können wir gegen die Vermüllung in unseren Meeren unternehmen? Was bedeutet ein Meeresspiegelanstieg für unsere Küsten? Forschung soll uns die Antworten liefern, Forschungsschiffe sind die Arbeitsplätze für Entdecker von heute.

Chemie- Innovationen aus aller Welt

Vom "Autolack in Regenbogenfarben" bis zum Thema "Energie sparen bei der Kronkorken-Produktion" findest du hier mittels realer Beispiele Innovationen aus aller Welt. Sie verschaffen einen kleinen Eindruck davon, wie breit und faszinierend das Forschungsfeld Chemie ist.

Wir beginnen mit vier Beispielen von ALTANA. Die ALTANA Gruppe ist ein weltweit agierender, deutscher Chemie-Konzern mit Sitz in Wesel und der Sponsor des Sonderpreises Chemie seit dem Jugend gründet Wettbewerbsjahr 2014/2015.

  1. Ceraflour  - der Zusatzstoff für Flip-Flop- und Regenbogenlacke
  2. Ein Auto mit Diamanten besetzt
  3. Die Kunst aus hartem PVC weiche Folien zu machen – ohne gesundheitsschädigende Weichmacher
  4. Nachhaltigkeit – mit 21 Zacken

Weitere chemische Weiterentwicklungen und Innovationen, die den Alltag beeinflussen, erleichtern und verbessern:

  1. Diesel-Kraftstoff aus Wasser und CO2
  2. Trockene Kleidung trotz Schwitzen: Funktionstextilien
  3. Muckis aus dem Reagenzglas - synthetische Muskeln
  4. Grüne Chemie - Plastik ohne Erdöl
  5. Mit Vitaminen gegen Mangelernährung

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz

Software, die intelligent auf Szenarien reagieren kann und aus Erfahrungen für die Zukunft lernt, ist heutzutage schon in vielen Produkten des Alltags und der Hightech zu finden. Doch das Potential dieses Teilgebiets der Informatik ist noch lange nicht ausgeschöpft! Auf dem Bereich der Künstlichen Intelligenz finden sich aktuell die größten zukünftigen Marktchancen unserer aktuellen Welt. Doch was ist eigentlich  Künstliche Intelligenz?

Gewächshaus der Ideen

Im Alltag kommt man immer wieder in Situationen, in denen man denkt, „Das könnte man doch besser lösen“ oder „Warum hat sich eigentlich noch nie jemand Gedanken über eine Lösung dafür gemacht?“. Besucher beim Sommerfests des Bundespräsidenten 2016 legten ihre Alltagsherausforderungen in unser Gewächshaus der Ideen. Wer mag, kann die Fragen als Anregung nehmen, um Lösungen in einem eigenen Jugend gründet Businessplan zu entwickeln.

Zukunft Forschung

Das BMBF und die Bundesregierung präsentieren hier Zukunftsfragen und Zukunftsprojekte um für unsere Erde und kommende Generationen neue Wege und Lösungen zu inspirieren.

Zukunftsinstitut - Megatrends

Als eines der einflussreichsten Thinktanks Europas untersucht das Zukunftsinstitut seit 1998 immer neue MegaTrends, wie den Female Shift, Neo-Ökologie, Urbanisierung oder Konnektivität und viele mehr.

Deutscher Ethikrat

Der Deutsche Ethikrat ist ein unabhängiger Sachverständigenrat, der die ethischen, gesellschaftlichen, naturwissenschaftlichen, medizinischen und rechtlichen Fragen sowie die voraussichtlichen Folgen für Individuum und Gesellschaft verfolgt, die sich im Zusammenhang mit der Forschung und den Entwicklungen und ihrer Anwendung auf den Menschen ergeben. Aus den Themen mit denen sich der Deutsche Ethikrat momentan beschäftigt, lassen sich gesellschaftliche und technologische Trends für die Zukunft ableiten und daraus Problemstellungen entnehmen, mit denen wir oder unsere Nachfahren sich in einigen Jahren auseinandersetzen werden müssen.

Innovations Report

Das Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft präsentiert immer neue Foschungsergebnisse vornehmlich aus naturwissenschaftlichen und wirtschaftlichen Bereichen, die Ausgangspunkt für Innovationen sein können.

Foresight-Prozess

Im Rahmen des Foresight-Prozesses des BMBF untersuchten Wissenschaftler des VDI-Technologiezentrums und des Frauenhofer ISI Zukunftsfragen und sind zu spannenden Ergebnissen gekommen: Neben Gesellschaftlichen Herausforderungen 2030 und Forschungsperspektiven, die erwartete Durchbrüche in der Forschung in den nächsten Jahren und deren Anwendungsmöglichkeiten benennen, finden sich hier auch Geschichten aus der Zukunft.

Max-Wissen

Das Schüler-Lehrer-Portal max-wissen der Max-Planck-Gesellschaft bietet Aktuelles, Informatives und Spannendes für den Unterricht - kostenlos und für alle! Filme, Animationen, Video-Clips und Hefte aus der Max-Reihe werden zum Download zur Verfügung gestellt. 

Green Economy

Die "Wirtschafts Woche" stellt jede Woche neue Forschungs- und Anwendungsbeispiele aus der Green Economy auf ihrer Webseite vor: BIZ, TECH und LIVING.

So wurde im August 2016 beispielsweise auf der Seite LIVING über ein Start-up berichtet, das T-Shirts aus Holz verkauft, auf TECH über ein Elektroauto, das seinen eigenen Strom erzeugt, und auf der Seite BIZ wie Flughäfen umweltfreundlicher werden wollen.

www.jugend-gruendet.de verwendet Cookies. Weitere Informationen ok