Logos

Sehr geehrte Damen und Herren,

dieser Tage hat sich der 50.000ste Teilnehmer in den 15 Wettbewerbsjahren Jugend gründet registriert. Dazu schicken wir Ihnen folgende Pressemitteilung. Wir freuen uns, wenn Sie dies zum Anlass für eine Berichterstattung nehmen. Gerne stehen wir für weitere Fragen zur Verfügung.

Bildmaterial können wir Ihnen gerne im Anschluss an die Reise zur Verfügung stellen.

Wir freuen uns auf Ihre Berichterstattung! Gerne stehe ich für Fragen zur Verfügung.

Herzliche Grüße

Birgit Metzbaur

 

Pressemitteilung:

50.000ster Jugend gründet-Teilnehmer in 15 Wettbewerbsjahren

  • Schüler der Richard-Müller Schule Fulda wird als 50.000ster Teilnehmer mit seinem Team in den Europa-Park nach Rust eingeladen
  • Höhepunkt: Gespräch mit Europa-Park Inhaber und Gründer Roland Mack

Diese Tage war es so weit: Julian Simon, Schüler der Richard-Müller Schule in Fulda, hat sich als 50.000ster Teilnehmer in der 15-jährigen Wettbewerbsgeschichte bei „Jugend gründet“ angemeldet. Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Um den Jubiläumsteilnehmer zu feiern, haben sich die Veranstalter des Schüler-Wettbewerbs zwei Unterstützer mit ins Boot geholt: Deutschlands größten Freizeitpark, den Europa-Park in Rust, und die Deutsche Bahn.

Die beiden Unterstützer des Wettbewerbs ermöglichen es Julian eine Überraschung zu bereiten. Der beliebteste Freizeitpark Europas lädt den Schüler und seine vier Teamkollegen am kommenden Dienstag zu einem Tagesbesuch ein. Begleitet wird das Schülerteam von Frank Schortemeier. Er ist Lehrer an der Richard-Müller-Schule in Fulda und betreut dort seit mehreren Jahren Schüler der Klassenstufe 12 bei ihrer Teilnahme am Wettbewerb „Jugend gründet“.

Der Europa-Park ist mit über 100 Attraktionen in 15 europäischen Themenbereichen Deutschlands größter Freizeitpark. Dort können die Schüler aus Fulda den Park auf eigene Faust erkunden, bevor sie eine einstündige Führung durch den Park erwartet, die mit dem Flug im Voletarium, dem größten Flying Theater des Kontinents, endet. Zum Abschluss lädt Roland Mack, Inhaber und Gründer des Europa-Park die Schülergruppe in das neue Helmut-Kohl-Palais im Deutschen Themenbereich  zu einem Gespräch ein.  

Die Deutsche Bahn hat für das Jubiläums-Team Bahnfahrkarten zur Verfügung gestellt, mit denen die Schüler entspannt von Fulda nach Rust und zurück reisen können.

Der bundesweite Online-Wettbewerb „Jugend gründet“ wird seit 2003 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Am Wettbewerb teilnehmen können Schüler, Schülerinnen und Auszubildende im Alter von in der Regel 16 bis 21 Jahren. „Jugend gründet“ steht auf der Liste der von der Kultusministerkonferenz (KMK) empfohlenen Schülerwettbewerbe. Das Wettbewerbsjahr startet im September mit der Ideen- und Businessplanphase. Bis Januar haben die Teilnehmer Zeit, eine innovative Geschäftsidee zu entwickeln und einen Businessplan dafür zu erstellen. Das Team um den 50.000sten Teilnehmer arbeitet gerade an der Idee für ein Multifunktionsshirts.

Ausführliche Informationen zum Bundeswettbewerb gibt es auf www.jugend-gruendet.de.
__________________________
Ihre Ansprechpartner für Fragen:

Birgit Metzbaur
Jugend gründet im Steinbeis–Innovationszentrum Unternehmensentwicklung an der Hochschule Pforzheim, Tel.: 07231 - 42446-27, mobil 0151-14826489, metzbaur@szue.de

Daniel Westermann, Europa-Park Pressereferent
Europa-Park GmbH & Co Mack KG
Europa-Park-Straße 2, 77977 Rust bei Freiburg
Tel.: 07822 – 77 14170
E-Mail: daniel.westermann@europapark.de; Homepage: www.europapark.de