Pitch Events 2021 - Siegerehrung im Livestream

Alle vier Streams sind auf Youtube verfügbar.

Das Schuljahr 2020/21 startete mit großen Herausforderungen und vielen Fragezeichen. Die haben sich Schüler*innen und Auszubildende aus ganz Deutschland zum Motto genommen und im Januar 665 innovative Businesspläne bei JUGEND GRÜNDET eingereicht. Für die besten 32 Teams stehen nun als Belohnung unsere Pitch Events vor dem Bundesfinale an. Die pandemiebedingte Umstellung auf digitale Veranstaltungen haben wir zum Anlass genommen, um die Teams erstmals nicht geographisch, sondern themenspezifisch den vier Events zu zuteilen. Durch diesen Fokus möchten wir weitreichende Synergieeffekte zwischen den Teams und ein bestmögliches Coaching ermöglichen.

In diesem Jahr kristallisierten sich vier Schwerpunktthemen heraus:

Wir freuen uns dabei über die Unterstützung von Expert*innen unseres Pitch Event Partners Google for Startups, der IHK Nord Westfalen, erfahrenen JUGEND GRÜNDET Juror*innen, sowie den Support aller Partner, insbesondere unseres Hauptsponsors, der Porsche AG.

Screenshots der Veranstaltungen gibt es in der Bildergalerie.

Ernährung und Nachhaltigkeit - Für die Welt von morgen

Das letzte von insgesamt vier Pitch Events im diesjährigen Wettbewerb liegt hinter uns. Acht Teams hatten sich für das Online Pitch Event am 25. März 2021 qualifiziert. Das Team RFH Technix überzeugte mit seinem Pitch zu seinem Schwabensprudler durch seine tolle Teamleistung. Nicht minder eindrucksvoll waren die Pitches der Teams von MyTrest und HereBuy die auf Platz zwei und drei im Pitch Ranking.

Platz 1 für RFH Technix: Dori Fahrner, Manu Harter und Luca Rapp vom Eduard-Spranger-Schule, Freudenstadt, BW
Platz 2 für MyTrest: Robert Schöniger, Jonas Becker, Ennio Eberwein und Nathanael Menn von der Internatsschule Schloss Hansenberg, Geisenheim, HE
Platz 3 für HereBuy: Bennet Haeberlin, Sebastian Thomas, Philipp Wildermuth, Robin Lagaly und Jacob Sinn von der Internatsschule Schloss Hansenberg, Geisenheim, HE

Unser besonderer Dank gilt allen Teams für ihre tollen Pitches, der Jury um  Andreas Niermann,  Bernhard Muthsam, Jens Schmelzle, Kirsten Mächtig, Nils Hoegsdal und Ralf Lauterwasser, sowie unseren Partnern, der Porsche AG und Google for Startups.

Die Qualifizierten:

▲ Need of World (= NoW) Ein kleines Spiel für den Menschen, aber ein riesiger Schritt für unsere Erde. NoW!

▼ Need of World (= NoW) Ein kleines Spiel für den Menschen, aber ein riesiger Schritt für unsere Erde. NoW!

Die Idee:

App, die mehr Menschen zu einem umweltbewussteren Leben spielerisch motiviert, darüber hinaus informiert und weiterbildet.

Die Vision:

"NoW” soll das Umweltbewusstsein der Menschen fordern, fördern und in den Alltag etablieren! Mit Motivation, Spaß, Gemeinschaft, Informationen und umweltbewusstem Handeln rettet die App unsere Erde.

Das Team:

Lara Katharina Heß, Carolin Stotz
Internatsschule Schloss Hansenberg, Geisenheim, HE
betreuende Lehrkräfte: Kerstin Nowak, Paul Rauh

▲ MyTrest. MyTrest Bowl. Packed by nature.

▼ MyTrest. MyTrest Bowl. Packed by nature.

Die Idee:

Nachhaltige und zu 100 Prozent in kürzester Zeit kompostierbare Schale für Obst und Gemüse, die ohne umweltschädliche Zusätze bisher verwendete Materialien ersetzt und einen günstigen Zugang zu nachhaltigem Einkaufen für jedermann bietet.

Die Vision:

MyTrest will durch kompostierbare Verpackungen nachhaltig unsere Umwelt schützen, den Klimawandel bekämpfen und damit unsere Welt und den Konsumgütermarkt in eine zukunftsfähige Richtung lenken.

Das Team:

Robert Schöniger, Jonas Becker, Ennio Eberwein, Nathanael Menn
Internatsschule Schloss Hansenberg, Geisenheim, HE
betreuende Lehrkräfte: Kerstin Nowak, Paul Rauh

▲ HereBuy. Buy nearby with HereBuy!

▼ HereBuy. Buy nearby with HereBuy!

Die Idee:

Webstore mit App als klimaneutrale Alternative zum herkömmlichen Onlinehandel inklusive Zustellung am Bestelltag. Angebote des lokalen Einzelhandels werden mit dem Onlinehandel verknüpft.

Die Vision:

Wir ermöglichen nachhaltiges, komfortableres Onlineshopping, das lokale Einzelhändler unterstützt, anstatt sie vom Markt zu verdrängen.

Das Team:

Bennet Haeberlin, Sebastian Thomas, Philipp Wildermuth, Robin Lagaly, Jacob Sinn
Internatsschule Schloss Hansenberg, Geisenheim, HE
betreuende Lehrkräfte: Kerstin Nowak, Paul Rauh

▲ regioTee - Heimat beginnt in der Tasse!

▼ regioTee - Heimat beginnt in der Tasse!

Die Idee:

Fair produzierter Früchtetee aus Obst der lokalen Streuobstwiesen.

Die Vision:

Wir wollen einen nachhaltigen und umweltfreundlichen Lebensstil fördern und "der" Anbieter für lokal und fair produzierten Früchte-Tee werden.

Das Team:

Carina Grund, Janina Kegreiß, Nele Nagel
Andreae-Gymnasium Herrenberg, BW
betreuende Lehrkräfte: Gerd Braitmaier, Anja Lambrecht

▲ RFH Technix. Schwabensprudler Sprudel, immer und überall.

▼ RFH Technix. Schwabensprudler Sprudel, immer und überall.

Die Idee:

Die Sprudelmaschine für unterwegs: passender Aufsatz mit Flasche.

Die Vision:

Wir wollen jedem Menschen unterwegs die Möglichkeit geben, immer und überall Sprudelwasser trinken zu können.

Das Team:

Dori Fahrner, Manu Harter, Luca Rapp
Eduard-Spranger-Schule, Freudenstadt
betreuende Lehrkraft: Philipp Hemper

▲ Easy reUse. Use reUse Reduce.

▼ Easy reUse. Use reUse Reduce.

Die Idee:

Ein Pfandsystem für Lieferdienste und Privatpersonen. Dieses Pfandsystem soll Einwegverpackungen, wie man sie von Lieferdiensten kennt, ersetzen. Es ist geplant, dass die Lieferdienste das Essen in unseren mehrfach verwendbaren Verpackungen ausliefern.

Die Vision:

Durch unsere Produktidee wollen wir unseren größtmöglichen Teil zur Vermeidung von Plastikmüll, vor allem durch Einwegverpackungen, und der Verschmutzung der Umwelt und der Meere beitragen.

Das Team:

Johannes Bibo, Luca von Wilmsdorff, Erik Schröder, Jacob Stecker
BBS 1 Arnoldi, Göttingen
betreuende Lehrkraft: Katrin Wertheim

▲ Nari Fruits The cycle Smoothies

▼ Nari Fruits The cycle Smoothies

Die Idee:

Produktion von Smoothies auf Grundlage von Überproduktion und Ausschussware, die von den Händlern nicht angenommen oder nicht mehr verkauft wird.

Die Vision:

Die Entwicklung eines erfolgreichen, kreislaufwirtschaftlichen Modells, welches beispielhaft für die gesamte Lebensmittelindustrie sein kann.

Das Team:

Gerrit Oonk, Fatima Kadieva, Rasmus Prien
Europaschule Schulzentrum SII Utbremen, Bremen
betreuende Lehrkräfte: Oliver Schmolinski, Klaudia Hesseler

▲ CooktainApp. Nachhaltig war noch nie so lecker!

▼ CooktainApp. Nachhaltig war noch nie so lecker!

Die Idee:

App, die gezielt gegen die Lebensmittelverschwendung angewendet werden soll, indem Händler aussortierte Lebensmittel zur Abholung einstellen und Verbraucher über verfügbare Lebensmittel informiert werden. Über eine zusätzliche Community-Funktion können Rezepte geteilt werden.

Die Vision:

Wir haben uns das Ziel gesetzt, einen aktiven Beitrag gegen Lebensmittelverschwendung zu leisten und gleichzeitig unseren Kunden kreative und innovative Rezepte zu bieten.

Das Team:

Jamila-Lia Fey Usselmann, Kassandra Niehues
Gymnasium „In der Wüste“, Osnabrück, NI
betreuende Lehrkraft: Nils Fischer


Gesundheit und Wohlergehen - Bausteine für eine lebenswerte Zukunft

Das erste von insgesamt vier Pitch Events im diesjährigen Wettbewerb liegt bereits hinter uns. Acht Teams hatten sich für das Online Pitch Event am 16. März 2021 qualifiziert. Das Team HTSPT konnte mit seinem Pitch zu Brandmeldern zur frühzeitigen Erkennung von Waldbränden die Jury dabei am meisten überzeugen. Mit nicht minder innovativen Ideen konnten sich die Teams der Ourcon GmbH und der Nightlight UG die Plätze zwei und drei sichern.

Platz 1 für HTSPT: Alexander Wolters, Marc Rodig, Emanuel Schmitt, Laura Haug, Lea Haug vom Gymnasium Ottobrunn/Bayern
Platz 2 für ourcon GmbH: Jana Klein, Fynn Bukschat vom Albertus-Magnus-Gymnasium Stuttgart/BW
Platz 3 für Nightlight UG: Moritz Schultz, Christofer Auer vom Descartes Gymnasium Neuburg/Donau/BY

Unser besonderer Dank gilt allen Teams für ihre tollen Pitches, der Jury um Bernhard MuthsamFlorian Ruhenstroth-BauerMathias Stefan FrombergerNils Hoegsdal und Ralf Lauterwasser, sowie unseren Partnern, der Porsche AG und Google for Startups.

Die Qualifizierten:

▲ HTSPT - We protect what's worth protecting!

▼ HTSPT - We protect what's worth protecting!

Die Idee:

Brandmelder für Kleinwaldbesitzer zur Überwachung strategischer Punkte und risikobehafteter Gebiete mithilfe komplementärer 3-Phasensensorik, die ein besonders frühzeitiges, schnelles Detektieren eines Brandes ermöglicht.

Die Vision:

Unser Traum ist die Verwendung unserer Waldbrandmelder in gefährdeten Wäldern überall auf der Welt, um damit weltweite, erschreckende Feuerinfernos zu verhindern. Nämlich der Traum vom grünen Wald!

Das Team:

Alexander Wolters, Marc Rodig, Emanuel Schmitt, Laura Haug, Lea Haug
vom Gymnasium Ottobrunn, Ottobrunn, BY
Coach: Sophia Müller (mit auf dem Bild)

▲ ourcon GmbH - Katta Wear your rights

▼ ourcon GmbH - Katta Wear your rights

Die Idee:

Damenunterhose, die mit einem Alarm im Bund ausgestattet ist. Der Alarm löst bei einer versuchten Vergewaltigung durch kräftiges Reißen oder Ziehen am Bund durch den Täter aus. Markterprobung in Botswana und Deutschland.

Die Vision:

Unsere Vision ist es, jedem Mädchen/jeder Frau die Möglichkeit zu bieten, sich vor einer möglichen Vergewaltigung zu schützen. Somit möchten wir die Erde zu einem sichereren Ort für Frauen machen.

Das Team:

Jana Klein, Fynn Bukschat
vom Albertus-Magnus-Gymnasium, Stuttgart, BW
betreuende Lehrkraft: Gabriele Schwelling

▲ Saponi GmbH - Saponi - die Seife, die mitdenkt

▼ Saponi GmbH - Saponi - die Seife, die mitdenkt

Die Idee:

Chemisches Verfahren, welches die optimale Zeitdauer des Einseifens durch eine Farbänderung des Waschschaumes nach 30 Sekunden visualisiert, um insbesondere Kindern beim richtigen und ausreichenden Waschen der Hände zu helfen.

Die Vision:

Unsere Vision ist es, das Händewaschen und damit die Hygiene nachhaltig zu verbessern.

Das Team:

Mika Schwab, Carlo Koppanyi, Henri Rösch, Sophia Hassfeld, Eva Gaebel
Handelslehranstalt Bruchsal, BW
betreuende Lehrkräfte: Steffen Lengle Filip Frensch

▲ Mednoligy * Pressure Aid/ PA-S (Pressure Aid-Shoe) * Pressure Aid, wir stützen sie!

▼ Mednoligy * Pressure Aid/ PA-S (Pressure Aid-Shoe) * Pressure Aid, wir stützen sie!

Die Idee:

Orthopädischer Schuh mit Drucksensoren, die die Belastung beim Gehen und Stehen messen. Ziel: Fehlbelastungen sollen kontrolliert und verhindert werden.

Die Vision:

Unsere Vision ist es, Menschen zu helfen und die Art der Genesung zu revolutionieren. Mit dem PA-S wollen wir eine schnellstmögliche Genesung erreichen und den Patienten viel Leid ersparen.

Das Team:

Michael Weber, Tim Freudigmann, Frederik Poß
vom Wieland-Gymnasium Biberach an der Riß, BW
betreuende Lehrkraft: Jens Hoffmann

 

 

▲ Nightlight UG LightPole™ Ihr Polarstern auf den Straßen.

▼ Nightlight UG LightPole™ Ihr Polarstern auf den Straßen.

Die Idee:

Umweltfreundlicher, autarker Leitpfosten, der die Straße nach Bedarf beleuchtet. Gedacht für den ländlichen Gebrauch auf Überlandstraßen.

Die Vision:

Unsere Vision ist es, den Straßenverkehr sicherer zu machen, Unfälle zu minimieren und es jedem Verkehrsteilnehmer zu ermöglichen sicher und entspannt von A nach B zu kommen.

Das Team:

Moritz Schultz, Christofer Auer
Descartes-Gymnasium, Neuburg /Donau, BY
betreuende Lehrkraft: Debora Helm

▲ CelluTeens. Cellushine - das Desinfektionsmittel aus Altpapier. Sauber desinfizie(r)n mit Cellushine!

▼ CelluTeens. Cellushine - das Desinfektionsmittel aus Altpapier. Sauber desinfizie(r)n mit Cellushine!

Die Idee:

Mit neuer Recyclingmethode soll einem neuen Markt der Weg freigegeben werden: aus Altpapier hergestelltes Desinfektionsmittel.

Die Vision:

Ein neues Verfahren erlaubt es uns, Papiermüll in Desinfektionsmittel umzuwandeln. Unser Ziel ist es, diese Müllkategorie am besten so schnell wie möglich komplett zu revolutionieren.

Das Team:

Nike Sfendonis, Andy Zhu, Kovidh Bhattacharjee, Elise Kutzli
Gymnasium Riedberg, Frankfurt/M., HE
betreuende Lehrkraft: Natalie Ziegler

▲ TDS Razors. Dog Shave. Nur das Beste für den besten Freund des Menschen!

▼ TDS Razors. Dog Shave. Nur das Beste für den besten Freund des Menschen!

Die Idee:

Rasierer mit Saugvorrichtung für die schmerzfreie, schnelle und einfache Ohrenhaarentfernung bei Hunden.

Die Vision:

Wir sorgen für eine schmerzfreie, schnellere und einfachere Ohrhaarentfernung, um Hundebesitzern und ihren Lieblingen einen wahren Mehrwert zu bieten. Ganz nach dem Motto: Rasieren statt Rupfen!

Das Team:

David Horn, Timo Krauter, Samuel Jordan
Richard-Müller-Schule, Fulda
betreuende Lehrkraft: Bettina Wiegand

▲ Hands oN. Every individual is the community

▼ Hands oN. Every individual is the community

Die Idee:

Nachbarschaftsplattform, deren Ziel eine Stärkung der nachbarschaftlichen Gemeinschaft ist: Hilfebedürftige und Helfende sollen auf Grundlage des Prinzips der Gegenseitigkeit zusammengebracht werden. Neben der Webseite sind eine App und eine örtliche Koordinierungsstelle Bestandteile des Konzepts.

Die Vision:

Jeder Einzelne soll, im Rahmen seiner Möglichkeiten, einen starken nachbarschaftlichen Zusammenhalt fördern, für den er wiederum, als ein fundamentaler Bestandteil, unabdingbar wird.

Das Team:

Leopold Kindermann, Vincent Clifford
Humboldt-Gymnasium, Vaterstetten, BY
betreuende Lehrkraft: Oliver Schmidt


Bildung und Teilhabe - Gemeinsam stark

Sieben Teams hatten sich für das Online Pitch Event am 18. März 2021 qualifiziert. Bei der Verkündung des Rankings gab es eine kleine Überraschung: Es gab zwei erste Plätze: Mit MatheX und Quyre konnten sich gleich zwei Teams die Bonuspunkte für den Sieg beim Pitch Event unter dem Motto "Bildung und Teilhabe - gemeinsam stark" sichern. Die beiden Sieger überzeugten die Jury um Alexander T. ZerdickAndreas NiermannBernhard MuthsamRalf LauterwasserMathias Stefan Fromberger und Nils Hoegsdal dabei mit ihren innovativen Ideen zu einer sprachbasierten Mathematik-App für Grundschüler*innen beziehungsweise einer Jobbörse, die spezifische auf die Suche von Ferienjobs durch Schüler*innen zugeschnitten ist. Den dritten Platz konnte sich das Team Netucation sichern und auch die weiteren Teams lieferten durchweg hervorragende Pitches ab.

Platz 1 für MatheX: Stefan Neuber, Georg-Cantor-Gymnasium, Halle, ST.
Platz 1 für Quyre: Vincent Paul, Mateo Jahn Diez de Arizaleta und Lukas Kronmüller,  Berthold-Gymnasium, Staudinger Gesamtschule, Rotteck-Gymnasium, Freiburg, BW
Platz 3 für Netucation: Paul Nehme, Gymnasium zu St. Katharinen, Oppenheim, RP

Unser besonderer Dank gilt unseren Partnern, der Porsche AG und Google for Startups.

Die Qualifizierten:

▲ Quyre. Minijobs. Für Schüler.

▼ Quyre. Minijobs. Für Schüler.

Die Idee:

Quyre ist eine Minijob-Vermittlungsplattform (sowohl App als auch Website) speziell darauf ausgerichtet Schüler mit Unternehmen oder Privatpersonen zu verbinden. Durch Chats, standortbasierte Suche und integrierte Bezahlfunktion wird die Minijobsuche so vereinfacht.

Die Vision:

Alle Schüler*innen sollen die Möglichkeit haben, ihr schulisches Leben mit einem flexiblen Job zu verbinden und ihre finanziellen Möglichkeiten unabhängig von ihrem Elternhaus zu erweitern.

Das Team:

Mateo Jahn Diez, Lukas Kronmüller, Vincent Paul
vom Berthold- und Rotteck-Gymnasium sowie von der Staudinger Gesamtschule
Freiburg i. Br., BW
betreuende Lehrkraft: Paul Rauh.

 

▲ MatheX. Rechne mit Erfolg!

▼ MatheX. Rechne mit Erfolg!

Die Idee:

Sprachbasiertes individualisiertes Training mathematischer Basiskompetenzen für Grundschüler*innen via Smartphone. Mit extra Lehrer-App zur Überprüfung des Lernfortschritts.

Die Vision:

Jede Person soll Zugriff auf qualitative, motivierende und individualisierte Bildung haben, um das bestmögliche Lernergebnis erzielen zu können.

Das Team:

Stefan Neuber
vom Georg-Cantor-Gymnasium, Halle, ST
 

▲ Netucation. Education based on the Internet

▼ Netucation. Education based on the Internet

Die Idee:

Onlinekurse für Ältere mit Erklärvideos in Kooperation mit Volkshochschulen. Ziel: Ängste von Älteren, durch die rasant voranschreitende Technik abgehängt zu werden, abbauen.

Die Vision:

Meine Vision ist der Abbau von Ängsten bei älteren Personen beim Umgang mit neuen Technologien und eine Verhinderung der Spaltung unserer Gesellschaft in Technikbegeisterte und Ablehnende.

Das Team:

Paul Nehme
vom Gymnasium zu St. Katharinen, Oppenheim, RP
Betreuer: Hartmut Nehme

 

▲ ITER-Tourism. ITER (lat. Reise, Weg). Slogan: Städte neu erleben, ITER!

▼ ITER-Tourism. ITER (lat. Reise, Weg). Slogan: Städte neu erleben, ITER!

Die Idee:
App, die individuelle Stadtführungen ermöglicht, mit hochwertigen Informationen und eigenem sozialen Netzwerk zum Austausch der Erlebnisse.

Die Vision:

ITER verändert das Reisen auf der ganzen Welt. Einfacher, sozialer, informativer und individueller in Städten unterwegs sein und Kulturen neu erleben. In der Welt zusammen wachsen - mit der Welt zusammenwachsen.

Das Team:

Johann Gaulke, Felix-Maximilian Wenzel, Leonard Bouffier
von der Internatsschule Schloss Hansenberg, HE
Betreuende Lehrkraft: Kerstin Nowak

 

▲ MeetBot – meaningful meetings.

▼ MeetBot – meaningful meetings.

Die Idee:

MeetBot – ein sprachgesteuerter Assistent zur Vorarbeit, Durchführung und Nacharbeit eines Meetings. Inklusive eines Bildungsbereich für erfolgreichere Meetings: KI-basierte Meeting-Analysen, Blogs und Coaching-Tipps.

Die Vision:

Unsere Vision ist es Meetings mit größtmöglichem Mehrwert und hoher Effektivität zu schaffen. Auch wollen wir zur Verkürzung des Arbeitstag beitragen und die Arbeitswelt von morgen mitgestalten und bereitmachen für zukünftige Generationen. Somit gibt MeetBot uns die Möglichkeit einen Beitrag zum nachhaltigen Wandel in der Meetingkultur von Unternehmen und Organisationen zu liefern.

Das Team:

Davidson Mundt, Felix Centner, Jannis Treiber 
vom Elisabeth-von-Thadden Gymnasium, Heidelberg, BW
Coach: Niclas Centner

▲ "HEO"- Help Each Other. Helfen und geholfen werden - Wir schenken Ihnen Zeit und die Aufgabe, die Sie suchen.

▼ "HEO"- Help Each Other. Helfen und geholfen werden - Wir schenken Ihnen Zeit und die Aufgabe, die Sie suchen.

Die Idee:

Onlineplattform zur Vermittlung von Rentnern, die Familien bei alltäglichen Dienstleistungen helfen. Im Vordergrund steht der soziale Kontakt.

Die Vision:

Mit unserer Geschäftsidee wollen wir Menschen Freude schenken und ihnen ein angenehmeres Leben ermöglichen.

Das Team:

Chiara Nadenau, Viktoria Köhler
Humboldt-Gymnasium, Vaterstetten, BY
 

▲ Musifyd Music Networking made easy

▼ Musifyd Music Networking made easy

Die Idee:

Plattform zur Vernetzung von Produzenten, Sängern und Mixing Ingenieuren mit Chatfunktion zur Erleichterung eines Erstkontaktes, Preview-Funktion von Audio Files, Datenbank und Shopfunktion.

Die Vision:

Die Webseite funktioniert als Forum und Marktplatz auf dem Produzenten, Sänger und Mixing Ingenieure Kontakte pflegen, Dienstleistungen austauschen und erwerben können

Das Team:

Raphael Seefried, Marco Finzel, David Strobel und Leon Filajdic
Ludwig-Erhard-Schule Staatliche Berufsschule II Fürth, Bayern
betreuende Lehrkraft: S. Stymelski

 


Technologie und Forschung - Aufbruch zu neuen Ufern

Mit Ideen vom mobilen Office bis hin zum potenziellen Schiffsantrieb der Zukunft zeigten die acht Teams beim dritten Pitch Event am 23. März 2021 die gesamte Bandbreite des Themenfeldes "Technologie und Forschung - Aufbruch zu neuen Ufern".
Da es allen Teams hervorragend gelang ihre teils hoch visionären Ideen in den dreiminütigen Pitches vorzustellen, stand die Jury vor einer schweren Entscheidung. Am Ende fiel diese so knapp aus, dass sich die Juroren um Bernhard MuthsamChristian Seega, Christoph Görtz, Johannes TiemeyerNils HoegsdalMathias Stefan FrombergerRalf Lauterwasser und Rene Baum für gleich zwei Erstplatzierte, sowie einen zweiten Sieger entschieden. Sowohl die Gewinner von FAST-AI-MOVIES aus Traunstein(BY) und Tekkietorium aus Halle (NW), als auch MuseKIT auf Platz zwei überzeugten dabei mit ihrer leidenschaftlichen Begeisterung für ihre Ideen und einer bereits weit fortgeschrittenen Reife dieser.
Das betonte auch Sven Wolf der im Namen der IHK Nord Westfalen  die Preise an die Gewinner verleihen durfte. Ferner gilt unser Dank unserem Hauptpartner Porsche AG und Google for Startups als Partner aller Pitch Events.

Platz 1 für FAST-AI-MOVIES: Florian Scherl, Alberto Moritz und Tobias Schoel vom Chiemgau-Gymnasium Traunstein (BY)
Platz 1 für Tekkietorium: Milan Bültmann, Gesamtschule Halle (NW) und Fabian Umhang, Versorgungstechnik Stüve GmbH, Halle (NW)
Platz 2 für MuseKIT: Leonard Darso, Montessori Zentrum ANGELL, Freiburg (BW)

Die Qualifizierten:

▲ CoastFuel. Decarbonize. Shipping.

▼ CoastFuel. Decarbonize. Shipping.

Die Idee:

Hocheffiziente, CO2-arme Schiffsantriebe als Beitrag für eine Transformation zur nachhaltigeren Schifffahrt.

Die Vision:

CoastFuel soll langfristig den weltweiten Warenverkehr durch neue, effiziente Antriebskonzepte bei Schiffen dekarbonisieren. Dadurch soll eine Revolution der Schifffahrt erreicht werden.

Das Team:

Marvin Lehmann
Georg-Cantor-Gymnasium, Halle, ST

▲ prodestina UG prodevMod Fortschritt in Perfektion

▼ prodestina UG prodevMod Fortschritt in Perfektion

Die Idee:

Konzept, das die Nutzung eines universellen Computing-Moduls beinhaltet, welches den wesentlichen Teil der teuren, ressourcenintensiven Technik (Kernkomponenten) in Smartphones, Notebooks und Tablets überflüssig machen soll.

Die Vision:

Prodestina wird den Markt der mobilen Endgeräte in ökologischer Hinsicht revolutionieren und zugleich plattformübergreifendes, effektives Arbeiten auf eine neue Stufe heben.

Das Team:

Viktoria Roßmann, Benedikt Keis, Simon Grimmeißen
Hans-Leipelt-Schule, Staatliche Fachoberschule und Berufsoberschule Donauwörth, BY
betreuende Lehrkraft: Stephanie Schmidt

▲ Tekkietorium H2BC-AKEI. Der smarte Energiespeicher mit Universalschnittstelle.

▼ Tekkietorium H2BC-AKEI. Der smarte Energiespeicher mit Universalschnittstelle.

Die Idee:

Elektrisches Energiespeichersystem auf Li-Ion-Basis. Eine universale Akkueinheit, genormt, modular, einfach händelbar, in fast jedes System integrierbar und regenerativ.

Die Vision:

Ob im Elektroauto, im Heimspeicher oder USV, unsere Akkueinheit kann einfach verwendet und überwacht werden. Einfach entnehmen, tauschen, neue einschieben, fertig. Sofort geladen, ohne Wartezeit.

Das Team:

Milan Bültmann (S)   Fabian Umhang (A)
Gesamtschule Halle, NW Versorgungstechnik Stüve GmbH, Halle, NW
Coach: Kirsten Biedermann (Ravensberger Erfinderwerkstatt)

▲ MuseKIT - Music that fits your video Music. Easy. Adjustable.

▼ MuseKIT - Music that fits your video Music. Easy. Adjustable.

Die Idee:

Du willst dein Video mit PERFEKT abgestimmter Musik vertonen? Quasi unmöglich ohne Orchester und Komponist. Doch bald gibt es MuseKIT, und ABGESTIMMTE Musik somit in jedem deiner Videos. Öffne das Programm, wähle ein Template, wähle die Stellen in deinem Video mit unterschiedlichen Stimmungen - und schwupps, fertig: MuseKIT setzt dir Musik ein, die PERFEKT zu deinem Video passt.

Die Vision:

MuseKIT soll die erste Anlaufstelle für jeden werden, der sein Video mit Musik vertonen will, indem es die Möglichkeiten revolutioniert, mit denen Videomacher Musik auf ihre Videos abstimmen.

Das Team:

Leonard Darsow
Montessori Zentrum ANGELL Freiburg i.B/BW

▲ Lapfix. Das tragbare Office.

▼ Lapfix. Das tragbare Office.

Die Idee:

Laptoptasche, die in ein transportables Büro umgewandelt werden kann, durch Funktionen wie eine eingebaute Powerbank, Ablagefächer und Höhenverstellbarkeit der Schreibtischfunktion, die einer schlechten Haltung vorbeugt.

Die Vision:

Unser Produkt ist eine Laptoptasche, welche man einfach und schnell unterwegs zu seinem Office transformieren kann. Zudem kann einem durch die integrierte Powerbank nie der Akku ausgehen.

Das Team:

Josefine Grabner-Weinacker, Lina-Marie Otte, Damore Xshirin-Isis Kleinhans
Handelslehranstalt Bruchsal
betreuende Lehrkräfte: Steffen Lengle, Filip Frensch

▲ OANC GmbH (Outdoor Active Noise Cancelling). OANC Modul-1 Bring back the silence.

▼ OANC GmbH (Outdoor Active Noise Cancelling). OANC Modul-1 Bring back the silence.

Die Idee:

System, das durch destruktive Interferenz die Geräuschbelastung, die von umliegenden Lärmquellen ausgeht, für die dort liegenden Gebäude reduziert und somit ein gesünderes Leben für die Anwohner in Wohn- und Bürogebäuden, Krankenhäusern, Schulen, Kitas etc. ermöglicht.

Die Vision:

Wir als Unternehmen haben die Vision den Menschen eine höhere Lebensqualität zu schaffen. Heutzutage ist Ruhe ein rares Gut, das wir der Menschheit zurückgeben möchten.

Das Team:

Tim Bogenreuther, Johannes Hörner, Marcel Posch
Descartes-Gymnasium Neuburg a. d. Donau
betreuende Lehrkraft: Debora Helm

 

▲ FAST AI Movies. Filmmaking reinvented by Fast-AI-Movies!

▼ FAST AI Movies. Filmmaking reinvented by Fast-AI-Movies!

Die Idee:

Software, die rein KI generierte Spielfilme, ohne Schauspieler und Set, produziert. Dies ist durch eine Kombination von Neuronalen Netzen möglich.

Die Vision:

Wir wollen mit unserer KI-Software Marktführer im Bereich KI-Filmproduktion werden und zugleich es ermöglichen, dass jeder kostengünstig seine eigene, individuelle Traumserie entwickeln lassen kann.

Das Team:

Florian Scherl, Alberto Moritz, Tobias Schoel
Chiemgau-Gymnasium Traunstein, BY
betreuende Lehrkraft: Georg Klumpner

▲ Charge Direct. Charge Direct auf 100%.

▼ Charge Direct. Charge Direct auf 100%.

Die Idee:

Konzept für mehr Elektromobilität. Der Ladevorgang von Elektroautos soll beschleunigt werden, leere Akkus gegen vollgeladene getauscht werden.

Die Vision:

Mit unserem Konzept, wodurch Ladeprozesse verkürzt werden könnten, möchten wir die Elektromobilität attraktiver machen und so auch einen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel leisten.

Das Team:

Valentin Hornung, David Scheu, Marcel Barth, Philipp Lindenthal, Lars Gerigk
Albertus-Magnus-Gymnasium, Stuttgart, BW
betreuende Lehrkraft: Gabriele Schwelling


Kick-off Event - 𝗣𝗶𝘁𝗰𝗵 𝗧𝗶𝗽𝗽𝘀 𝘃𝗼𝗻 𝗱𝗲𝗻 𝗣𝗿𝗼𝗳𝗶𝘀 𝘂𝗻𝗱 𝘀𝗽𝗶𝗲𝗹𝗲𝗿𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝘀 𝗡𝗲𝘁𝘄𝗼𝗿𝗸𝗶𝗻𝗴

Bereits am 11. März 2021 waren alle für die vier Pitch Events qualifizierten Schüler*innen und die sie betreuenden Lehrkräfte zu einem Kick-off Event eingeladen: Über 100 Teilnehmende kamen bei diesem Online-Event live zusammen.

In spielerischen Networking Games wie dem Pitch Quiz oder dem Format "Pitch a Lie" konnten sich alle Teilnehmer*innen der vier Events gegenseitig kennenlernen. Wie wichtig es für Gründer*innen ist sich frühzeitig ein Netzwerk zum Austausch von Erfahrungen und Inspirationen aufzubauen, betonte in seinem Vortrag auch unser New Learning Botschafter Daniel Jung nochmals. Zusätzlich gab er den Schüler*innen und Auszubildenden den Tipp Neues selbst auszuprobieren um an eigenen Erfahrungen zu wachsen.

Von ihren Erfahrungen als Gründerin berichtete Maria-Liisa Bruckert von SQIN einem inspirierenden Talk mit Mayra Frank von Google for Startups. In der anschließenden Fragerunde bekamen unsere Teilnehmer*innen außerdem wertvolle Insights dazu wie man bei Google Probleme angeht und Ideen entwickelt - Stichwort Moonshot Thinking - oder dem Einfluss von gutem Teamspirit in der Gründungsphase.