Skip to main content

Sonderpreise

Beim Bundesfinale 2019 wurden mehrere attraktive Sonderpreise vergeben:

Klingel Sonderpreis Innovation in Textil, ALTANA Sonderpreis Chemie; Porsche Sonderpreis Digitale Zukunft, Volkswagen Sonderpreis Social Startup.

Der Klingel Sonderpreis Innovation in Textil

Das Material für die Schuhe selbst aussuchen, ein eigenes Design erstellen und diese Schuhe auch selbst fertigen - das dürfen zwei Schüler bei Caprice in Pirmasens. Die beiden wurden beim Bundesfinale 2019 mit dem Klingel Sonderpreis "Innovation in Textil" geehrt.

Konrad Schroeter und Max Weber, Schüler vom Geschwister Scholl Gymnasium Sangerhausen in Sachsen-Anhalt waren mit der Geschäftsidee Smart Shoe in den Wettbewerb gestartet. Dabei handelt es sich um eine Dienstleistung für den Umbau von Schuhen zu smarten Schuhen. Durch eine App, so die Idee, erhalten die Schuhe steuerbare Funktionen wie Temperaturregelung, verstellbare Sohlenhärte, Schrittzähler und Massagefunktion. Die Ladefunktion soll über eine Solarstrom-Ladestation erfolgen. „Die Innovation von morgen in einem Schuh von heute: Smart Shoe“, stellten sie bei einem Pitch Event im März in Leipzig der Jugend gründet-Jury ihr Motto vor. Durch Recycling bereits verwendeter Ressourcen wollen sie zudem ein Zeichen setzen, unseren Planeten zu schonen ohne dabei auf Innovationen zu verzichten.

Beim Bundesfinale 2019 im Porsche Ausbildungszentrum in Stuttgart wurden sie mit dem von Klingel ausgelobten Sonderpreis „Innovation in Textil“ ausgezeichnet. Der Sonderpreis wurde als Anerkennung für eine innovative Geschäftsidee im Textilbereich vergeben.

Der ALTANA Sonderpreis Chemie

Grün und Clever GmbH, ein Schülerteam der Berufsbildenden Schule (BBS) Lingen Wirtschaft fliegen nach New York. Die Schüler*innen, erhielen beim Bundesfinale den ALTANA Sonderpreis Chemie 2019 für eine nachhaltige Geschäftsidee überreicht. Lea Großmann, Felix Ströer, Christin Stover, Anneliese Bangert und Bennet Elfert können sich damit auf eine Reise zu einem der größten Forschungs- und Produktionsstandorte des Spezialchemiekonzerns ALTANA nach Wallingford bei New York (USA) freuen. Dort werden die Schülerinnen und Schüler exklusive Einblicke in die Arbeitsabläufe des ALTANA Geschäftsbereichs BYK erhalten und New York kennenlernen. Der Preis wurde bereits zum fünften Mal in Folge bei einem Jugend gründet Bundesfinale verliehen.

Frau Dr. Anette Brüne, Head of Marketing & Sales Services der ALTANA Tochter BYK-Chemie GmbH und Jurorin bei Jugend gründet, überreichte den Preis. Zur PM.