Team 1 - Quyre

Das sind wir

Mateo (links) programmiert das BackEnd unserer App, also die für den Nutzer im Hintergrund verborgenen Prozesse. Mit Wechseln der Programmiersprache fordert er Lukas gerne heraus. Lukas (Mitte) designt, was der Nutzer zu sehen bekommt, also das FrontEnd von Quyre und erschafft auf Mateos wilden Code-Fundamenten fantastische Animationen. Vincent (rechts) beschäftigt sich mit allen weiteren Aufgaben: von der Feinformulierung des Business Plans bis zum Design der Social Media Posts - er erledigt es.

Mateo: Staudinger-Gesamtschule Freiburgn (K1)
Lukas: Rotteck-Gymnasium Freiburg (K2)
Vincent: Berthold-Gymnasium Freiburg (K2)

 

Unsere Geschichte

So kamen wir auf die Idee:

Wir wollten uns von Anfang an einem Problem widmen, das wir als Schüler selbst haben und mit dem wir uns dementsprechend auskennen. Wir kennen uns seit der Grundschulzeit und besuchen bis heute eine gemeinsame AG. Auf gemeinsamen Fahrradfahrten dorthin, fiel uns auf, dass wir alle dasselbe Problem hatten: Wir würden uns gerne etwas dazuverdienen, fanden aber einfach keinen Minijob. Alle bisherigen Möglichkeiten waren kaum attraktiv für uns: auf schwarzen Brettern Suchen ist aufwendig, in unserem Umfeld fanden wir nichts und fast alle Websites und Apps boten auch keine Alternative: oft wurden nur Jobs ab 18 Jahren angeboten oder die Jobs waren kaum attraktiv. Nicht nur uns erging es so, sondern auch vielen anderen Schülern unseres Umfelds.
Dieses Problem störte uns immens. Und da wir einfach nichts fanden, das uns zufrieden stellte, setzten wir uns zusammen und überlegten wie eine Lösung aussehen könnte, die die Minijobsuche schnell, einfach und für alle Schüler zugänglich gestaltet.

Das bieten wir

Unser Angebot/Produkt/Dienstleistung:

Quyre ist eine Plattform zur Vermittlung von Schülerminijobs. Unternehmen oder Privatpersonen können Jobangebote über eine App oder Website erstellen, auf welche Schüler sich bewerben. Durch verschiedene Funktionen wie vorgefertigte Verträge, integrierte Bewerbungen, gegenseitige Bewertungen etc. wird die Minijobsuche extrem vereinfacht. Quyre verdient durch eine Gebühr des Joberstellers an jedem erfolgreich vermittelten Job mit.

Darum ist unser Angebot relevant

Die Vision und der Kundennutzen:

Wir wollen es allen Schülern ermöglichen, ihr Taschengeld unabhängig von ihren Eltern aufzubessern. Denn ⅓ aller Schüler hätte gerne einen Minijob, findet aber keinen. Mit Quyre gibt es erstmalig eine App, die sich speziell an Schüler richtet und eine einfache, schnelle Minijobsuche bietet.
Auch Unternehmen oder Privatpersonen, die Jobs vergeben, profitieren von Quyre: Zeitaufwendige Aufgaben, die Fachkräfte belasten, können schnell, unkompliziert und günstig an Schüler vergeben werden.

Unser aktueller Stand

Unser Prototyp - das haben wir schon erreicht und das haben wir noch vor:

Wir haben bereits einen fortgeschrittenen App-Prototypen entwickelt, der viele der Funktionen von Quyre demonstriert: Es ist möglich per mobile App oder über die Website secretquyre.eu Jobs zu erstellen, die dann plattformübergreifend angezeigt werden. Bislang ist die Website aber langsam und verschiedene Funktionen sind noch nicht verfügbar. An diesen Problemen, der Veröffentlichung der App in AppStores sowie an weiteren Funktionen und Kooperationen mit ersten Unternehmen arbeiten wir bereits.

Bildergalerie und weiterführender Link