Zum Hauptinhalt springen

Alumni 2008: Immer wieder neue Ideen und Konzepte

Vom Bundessieger zum realen Unternehmer: Im Wettbewerbsjahr 2007/2008 erreichte Mathias Fromberger beim Bundesfinale Platz 1. Im Sommer 2010 gründete er mit seinem Finalkollegen Matthias Oberbauer als Studenten mit einem weiteren Freund, Markus Senftl, das Unternehmen "Carry Unique".

Ihr Unternehmen stellte hochwertige, mit Swarovski-Steinen besetzte Shopping-Bags für Frauen her und vertrieb sie. Nachdem ihre ersten Prototypen binnen weniger Tage vergriffen waren, entschieden sie sich für die Gründung eines Unternehmens. Unterstützt werden sie von zahlreichen Prominenten: Nina Hagen, Magdalena Neuner, Stephanie zu Guttenberg...Ab November 2010 waren sie auf jeder After-Show-Party von "Wetten dass" vertreten und auch Zac Efrons Girlfriend bekam eine Tasche. 2012 stieg Mathias Fromberger aus.

Im Juli 2016 schloss er sein Jurastudium ab, arbeitet und promoviert an der Professur für Corporate Governance and Capital Markets Law der TUM School of Management München.

Startup-technisch evaluiert er immer wieder neue Ideen und Konzepte und beteiligt sich auch dann und wann an Neugründungen.

Einen weiteren nicht unbedeutenden Teil seiner Zeit arbeitet er für das Versicherungshaus seiner Eltern. Dort ist er für sämtliche digitalen Prozesse, die Erschließung neuer Vertriebskanäle sowie das Marketing zuständig. Ganz neu wurde dort im Herbst 2016 eine „StartUp-Unit“ eingerichtet, die sich auf die Versicherung von StartUps konzentriert.