Zum Hauptinhalt springen

Alumni 2005: startupcompass.co

Björn Lasse Herrmann war Teil des Gewinnerteams im Jahr 2005. 2008 ist er "ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten" zurückgekehrt. Er hat sich ein Ticket gekauft, seine Koffer gepackt und sich ein Zimmer in San Francisco gemietet.
Mitten im Studium hat er mit anderen Jungs an einem Startup gearbeitet und nach kurzer Zeit gewusst, er muss sich für das eine oder andere entscheiden. Und die Wahl fiel auf das Silicon Valley, statt Mannheim.

In der Folge gründete Björn fünf Profit und Non-Profit-Unternehmen mit einem Fokus auf Big Data, Bildung, Innovation und Unternehmergeist. Er berät andere Startups und ist Mentor im Rahmen des Thiel Fellowship, Startup Bootcamp und Spark Labs und ein gern gesehener Redner auf Konferenzen und Universitäten.

Seine neueste Unternehmung ist Compass, mit dem er das Ziel hat neue Unternehmen am Markt mithilfe von Datenanalysen zu unterstützen und so die Quote derer, die aus dem einen oder anderen Grund wieder vom Markt verschwinden, maßgeblich zu verkleinern. Businessentscheidungen sollen dank Compass nicht mehr instinktiv getroffen werden, sondern auf Grundlage belastbarer Zahlen und Analysen.

Heute ist Compass mit Sitz in San Francisco der führende Anbieter von Lösungen für automatisch generierte Management-Reports für kleine und mittlere Unternehmen. Und die Studien, warum Unternehmen scheitern oder Erfolg haben wurden in die Lehrpläne von renommierten Universitäten auf der ganzen Welt aufgenommen, unter anderem Stanford und Sciences Po, Paris.